BandsÀgen

BandsĂ€gen sind prĂ€zise und zuverlĂ€ssige Maschinen, welche zum Trennen von Leichtblocksteinen verwendet werden. Sie bestehen aus einem schmalen, flexiblen und runden MetallsĂ€geblatt, welches um zwei Rollen gewickelt ist. Eine dieser Rollen wird mit einem Motor angetrieben, wodurch das SĂ€geblatt in Bewegung gesetzt wird. BandsĂ€gen zĂ€hlen in der Regel zu den stationĂ€ren Maschinen, doch es gibt auch tragbare Modelle, die mobile Anwendung ermöglichen. Die ist besonders fĂŒr den Einsatz auf Baustellen von Vorteil.

CB511-Anwendung

Der entscheidende Vorteil von BandsĂ€gen gegenĂŒber anderen SĂ€gen, wie beispielsweise einer KreissĂ€ge, ist die PrĂ€zision, die mit den Schnitten erreicht werden kann. Dementsprechend eignen sich BandsĂ€gen hervorragend zum Schneiden von Kurven und Kanten. Ähnlich einer KreissĂ€ge drĂŒckt, bzw. zieht man das zu bearbeitende WerkstĂŒck an der gewĂŒnschten Schnittstelle gegen das rotierende SĂ€geblatt. BandsĂ€gen werden in unterschiedlichen AusfĂŒhrungen angeboten. Die geraden BlattsĂ€gen sind dabei die gĂ€ngigste Variante.

Ein weiterer Vorteil von BandsĂ€gen ist, dass es keine Grenzen beim Schnittdurchmesser gibt, da man das SĂ€geblatt beliebig weit nach außen verlĂ€ngern kann.

FĂŒr welche Anwendungen sind BandsĂ€gen geeignet?

Eine BandsĂ€ge ist ein sehr vielseitiges Werkzeug und kann fĂŒr verschiedene Zwecke eingesetzt werden. Je nach eingesetztem Schneideblatt eignen sich diese zum Schneiden von Metall, Kunststoff, Holz und anderen Materialien. BandsĂ€gen sind prĂ€zise und leistungsstark, wodurch selbst schwere Schneidaufgaben prĂ€zise bewĂ€ltigt werden können.

BandsĂ€gen ermöglichen eine immense Schnittvielfalt - von engen Kurven ĂŒber sehr feine Kanten bis hin zu komplexen Mustern. Auch lange und gerade Schnitte können mit einer BandsĂ€ge getĂ€tigt werden. Allerdings sind andere SĂ€gen fĂŒr diese Form der Anwendung eher prĂ€destiniert.

Die SchneideblĂ€tter einer BandsĂ€ge sind je nach Maschine manuell oder automatisch spannbar. Die richtige Spannkraft ist dabei mit entscheidend fĂŒr ein optimales Schneidergebnis. Norton Clipper empfiehlt eine Spannkraft zwischen 250 und 300 Newton pro Quadratmillimeter. Ist diese manuell einzustellen, sollte vor dem Einsatz der SĂ€ge die Spannung des Schneideblattes ĂŒberprĂŒft werden.

Das SĂ€geblatt einer BandsĂ€ge entscheidet außerdem, fĂŒr welches Material die SĂ€ge geeignet ist. Demnach gibt es SchneideblĂ€tter fĂŒr Holz, Metall oder Leichtbausteinen.

Norton Clipper BandsÀgen

Norton Clipper fĂŒhrt eine Reihe von BandsĂ€gen ausschließlich zum Trennen Leichtbausteinen wie z.B. Hochlochziegel und Porenbeton im Sortiment. Norton Clipper BandsĂ€gen sind der zuverlĂ€ssige Partner mit Standard-Stromanschluss von 230 Volt fĂŒr den professionellen Handwerker.

 

CB511-651BandsÀge CB511/CB651

Die Norton Clipper BandsĂ€ge CB511 ist fĂŒr Leichtbausteine gedacht und ĂŒberzeugt durch einen sehr prĂ€zisen Schnitt und sichere Handhabung. Außerdem ist diese BandsĂ€ge mit zwei TransportrĂ€dern und einklappbarem Tisch perfekt fĂŒr mobile Anwendungen geeignet. Auch als grĂ¶ĂŸere Version mit max. Material- bzw. Schnitthöhe von 646 mm als CB651 erhĂ€ltlich.

 


CB311-bandsaegeBandsÀge CB311

Eine weitere BandsĂ€ge aus der Norton Clipper Familie ist die BandsĂ€ge CB311. Diese ist die kleinste BandsĂ€ge im Sortiment. Durch das leichte Gewicht und kompaktes Design ist sie prĂ€destiniert fĂŒr den Einsatz auf einer Baustelle, da sie mobiler ist als andere SĂ€gen.

 

 

 

 


Die Vorteile unsere BandsĂ€gen im Überblick:

  • Sichere Anwendung (automatische Bandabschaltung bzw. Zweihandbedienung)
  • Trockenschnitt
  • Hohe Standzeit
  • Klappbarer Tisch und damit platzsparend
  • Per Hand zu transportieren
  • Extrem hohe PrĂ€zision

 

Weitere Informationen und alle technischen Details können der Info-BroschĂŒre entnommen werden.