DE:

Beliebteste Autofarben in Europa vorgestellt

White is the most popular colour of 2017

 

Consumers choosing white cars

Axalta Coating Systems hat in seinem 65. jährlichen Global Automotive Colour Popularity Report die weltweit beliebtesten Autofarben vorgestellt. Das Unternehmen hat herausgefunden, dass Weiß mit einem riesigen Anteil von 39 % bei den über das gesamte vergangene Jahr verkauften Autos immer noch die beliebteste Autofarbe der Welt ist.

Es gibt keine Anzeichen dafür, dass Weiß seine Position verlieren wird, da es im siebten Jahr in Folge auf Platz 1 steht und in den letzten fünf Jahren ein Wachstum von 10 % erzielte. Es ist nicht nur das einfache Weiß, das Verbraucher attraktiv finden, auch Perlglanz-Sorten haben im letzten Jahr an Popularität zugelegt, da sie für Kunden, die auf der Höhe der Zeit sein möchten, als modernere Variante gelten.

Europäische Favoriten

Ähnlich verhält es sich in Europa, wo Weiß immer noch 25 % aller Neuwagen ausmacht. Dicht gefolgt von Schwarz mit 21 %, Grau mit 20 % und dem Dauerbrenner Silber mit 11 %, was zeigt, dass die Dominanz der neutralen Farben unvermindert anhält.

Doch egal, welche Farbe Sie in Ihrer Werkstatt am häufigsten sehen – wir sind uns sicher, dass Silber bei Unfallreparaturen noch immer die meisten Probleme bereitet. Silber macht es der Werkstatt deshalb am schwersten, weil man aufgrund der Zusammensetzung der Pigmente meistens mehrere Schichten benötigt, um das richtige Finish zu erhalten. In diesem Fall ist es wichtig, dass die Vorbereitung stimmt.

Ultrafeine Körnung

Um die besten Chancen auf ein gutes Finish der Silberfarbe zu haben, benötigen Sie beim letzten Reparaturschritt eine besonders feine Körnung zum Anschleifen. Wenn Sie hierfür normalerweise eine Scheibe mit P600-Körnung auf Ihrer Maschine verwenden, um die Oberfläche vor dem Lackieren mit Silber anzuschleifen, würden Sie mit einer P800-Körnung ein besseres Ergebnis erzielen, weil Sie eine noch glattere Oberfläche für einen besseren Auftrag des Lackes erhalten.

Wenn es um die Ränder der Reparaturstelle geht, an der Sie auf Handschliff umstellen müssen, empfehlen wir Ihnen unsere vorgeschnittenen Rotolo Foam-Streifen, die sich für das Feinschleifen flacher, konturierter, runder und gekrümmter Flächen ideal eignen. In der Regel müssen Sie hier eine feinere Körnung als üblich verwenden, um die Oberfläche vorzubereiten und einen perfekten Lackübergang und ein gleichmäßigeres Ergebnis zu erzielen. Aber auch hier ist es wichtig, dass Sie sich an Ihre bisherigen Prozesse halten: Beispielsweise benötigen Sie für das Schleifen von Fehlstellen im Basis- oder Decklack Rotolo Foam in einer P1000-Körnung, um den bestmöglichen Übergang zu erreichen. Und denken Sie daran: Es ist viel schneller und Sie erreichen bessere Ergebnisse, wenn Sie den Rotolo Foam vor dem Schleifen mit der Maschine verwenden.

Collision repair on silver car

Norton expertise

Norton ist der einzige Anbieter, der ein komplettes Sortiment an Papierscheiben und Rotolo Foam- Schleifrollen für die Autoreparatur mit keramischem Aluminiumoxidkorn anbietet. Auch unsere Norton A975-Produktreihe ermöglicht es Ihnen, sich durch alle Körnungen zu bewegen, egal ob Sie mit der Maschine oder von Hand schleifen. So können Sie gleichmäßiger arbeiten und sicher sein, dass Sie ein perfektes Finish erzielen. Im Rahmen unserer „Best“-Produktstufe bieten wir sowohl Scheiben- als auch Rotolo Foam-Streifen mit Körnungen von 80 bis 1500 an, die maximale Leistung bietet und es Ihnen ermöglicht, Ihre Arbeit schneller und mit ausgezeichneten Ergebnissen beim Oberflächenfinish zu schaffen. Unser Farbsystem hilf Ihnen zudem, die für den jeweiligen Arbeitsschritt passende Körnung sicher auszuwählen.

Welcher Farbe Sie auch immer bearbeiten müssen – wir haben das Produkt, das Ihnen hilft, das richtige Finish zu erzielen und zufriedene Kunden zu gewinnen.

Kontaktieren Sie uns oder Ihren zuständigen Vertriebsmitarbeiter, wenn Sie weitere Informationen über unsere Produkte für die Karosserie- und Lackierbearbeitung wünschen.