Neue, kreative Wege für die Verwertung unserer Kunststoffbehälter

Rettet die Ozeane: Neue, kreative Wege für die Verwertung unserer Kunststoffbehälter

​Die Überproduktion und Verwendung von Kunststoffverpackungen in der Industrie steht derzeit wie nie zuvor im Fokus der öffentlichen Diskussion. Mit der Ausstrahlung von „Blue Planet II“ Ende 2017 und der enormen Zuschauerzahl der Dokumentation haben die BBC und Sir David Attenborough ein bisher wenig beachtetes Thema Verbrauchern weltweit ins Bewusstsein gerufen.


Das Ausmaß des Problems

Das Ausmaß der Verschmutzung der Ozeane mit Plastik ist beängstigend. Es wird vermutet, dass mehr als 5 Billionen Plastikteile in unseren Ozeanen umhertreiben, was der unglaublichen Zahl von 46.000 Stück pro Quadratmeile entspricht – und die jetzt schon gigantischen Mengen werden mit der Entsorgung von über 6 Millionen Tonnen Kunststoff pro Jahr weiter erhöht. All dieser Kunststoff stellt ein enormes Problem für die Tierwelt und das globale Ökosystem dar. Es wird angenommen, dass zwei Drittel aller Fische auf unserem Planeten in irgendeiner Weise von Toxinen aus Kunststoff betroffen sind, was bedeutet, dass das weggeworfene Plastik letzten Endes auch in unsere Körper gelangt.

 

Norton-Trennscheibenbehälter weiterverwenden

In diesem Zusammenhang ist jedoch zu beachten, dass der Kunststoff selbst nicht das Problem ist. Was wir als Menschen und Verbraucher mit der Kunststoffverpackung nach ihrem ursprünglichen Zweck tun, ist der Kern des Problems und seine mögliche Lösung.

  • Recycling: Wir glauben, dass unsere Kunststoffbehälter alle Vorteile eines strapazierfähigen, schützenden und wasserdichten Behälters bieten und gleichzeitig eine nachhaltige Alternative zu anderen Verpackungsformen darstellen. So stammt beispielsweise der für unsere Norton-Trennscheibenbehälter verwendete Kunststoff garantiert zu 100 % aus recyceltem Material, so dass bei der Herstellung nur bereits vorhandener Kunststoff verwendet wird. Darüber hinaus sind die Behälter selbst auch wieder vollständig recycelbar. Das bedeutet, dass Sie nach dem Verbrauch der darin aufbewahrten Trennscheiben daran denken sollten, sie zu recyceln!
  • Upcycling: Wenn Sie immer noch nicht ganz vom Recycling überzeugt sind, gibt es noch eine andere Möglichkeit, das Plastik vom Meer fernzuhalten – durch die Wiederverwendung unserer Kunststoffbehälter. Diese Verwendung der Kunststoffbehälter kann komplex oder einfach sein, es kommt ganz darauf an, was Sie damit vorhaben; aber die Grundidee ist einfach: Finden Sie eine andere Verwendung für sie. Wenn es Ihnen im Moment an passenden Ideen fehlt, haben wir hier für den Anfang sechs praktische Vorschläge für Sie.


cutting-wheels1. Behälter für Kleinteile

Der kleine Behälter für Norton Quantum3-Trennscheiben eignet sich hervorragend zur Aufbewahrung von Muttern, Schrauben, Ersatzbatterien oder Schlüsseln (von denen man nicht mehr weiß, zu welchem Schloss sie gehören). Besser noch, Sie nehmen einen Behälter für jede Sorte Kleinteile, beschriften ihn und stellen ihn auf ein Regal in Ihrer Werkstatt, in der Garage oder im Schuppen, damit Sie alles schnell wiederfinden.

Alternativ können Sie eine Schublade leerräumen, die rechteckigen Behälter ohne Deckel einsetzen und erhalten so ein gut organisiertes Trennwandsystem – unsere Behälter für 25 Trennscheiben dürften flach genug sein, um bequem in die meisten Schubladen zu passen.

Auch größere Norton-Behälter können bequem größere Teile wie Schraubenschlüssel, Schraubendreher und Pinsel aufnehmen, die dazu neigen, verlorenzugehen.

brick-box
2. Legostein-Box

Verlieren Sie nie wieder einen Stein, verwenden Sie alte Norton Xtreme Trennscheiben-Behälter zur sicheren Aufbewahrung Ihrer Legosteine. Jeder, der schon einmal barfuß auf einen Legostein getreten ist, weiß, wie wichtig es ist, dass diese ordentlich gelagert werden.


3. Spardose

Ob Sie für den Sommerurlaub sparen oder etwas für schlechte Zeiten zurücklegen möchten: Schneiden Sie einfach einen kleinen Schlitz in den Deckel und schon haben Sie einen praktischen Platz für Ihr überschüssiges Kleingeld (oder auch Scheine, je nachdem) – im Trennscheiben-Behälter sind Ihre Ersparnisse vor neugierigen Blicken geschützt. Unsere Behälter sind unauffällig und sehen nicht aus wie etwas, in dem man normalerweise Geld aufbewahrt.


4. Dose für Kreide und Buntstifte

Eltern kennen das: Überall im Haus liegen herrenlose Kreidestücke und Buntstifte herum. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr finden können, ist der leere Trennscheiben-Behälter die ideale Alternative! Wenn Sie Buntstifte und Kreide schon unter Kontrolle haben, aber das Klebeband immer fehlt, sind unsere Behälter auch dafür der perfekte Aufbewahrungsort. Wir haben festgestellt, dass der kleine Norton Extreme Trennscheiben-Behälter hierfür ideal geeignet ist.


5. Ein Zuhause für Ihre Pflanzen

Legen Sie Ihren Kräutergarten in einem unserer Trennscheiben-Behälter an. Der Kunststoffbehälter sorgt dafür, dass die Feuchtigkeit innen bleibt, und auf der Fensterbank ist genügend Licht, damit ihre Pflanzen gedeihen. Denken Sie nur daran, Löcher in den Boden des Behälters zu bohren, damit überschüssiges Wasser entweichen kann.


6. Beschäftigung für Ihre Kinder

Wenn Sie nicht wissen, womit Sie die Kinder an einem regnerischen Wochenende beschäftigen sollen – holen Sie Kleber, Glitter und Schere heraus und veranstalten Sie einen Basteltag, z. B. mit selbstgebauten Trommel, mit denen sich ein paar Stunden „wegbasteln“ lassen. Alle nicht verwendeten Behälter können Sie auch als Wasserbehälter für Pinsel verwenden.


Recycling oder Upcycling unserer Kunststoffbehälter

Wann immer Sie einen unserer Trennscheiben-Behälter aus Kunststoff verwenden, denken Sie bitte daran, ihn zu recyceln oder wiederzuverwenden, wenn Sie ihn nicht mehr für die Aufbewahrung von Schleifscheiben benötigen. Für weitere Informationen über unser Trennscheiben-Sortiment oder wenn Sie eigene Upcycling-Ideen haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Teilen: