Unsere Verpflichtung für eine nachhaltige Entwicklung

 

In 2014 startete Saint-Gobain Abrasives ein neues, mit unseren Unternehmenswerten und -visionen abgestimmtes Nachhaltigkeitskonzept. Dieser Fünf-Punkte-Plan umfasst eine Vielzahl von Maßnahmen und Verfahren, die unsere Verpflichtung als verantwortungsbewusstes Unternehmen untermauern. Und sie zeigen, dass wir Nachhaltigkeit im Unternehmen leben und uns stetig verbessern wollen.

 


 

Ambitioniertes Regelwerk für mehr Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz

 


Sicherheit ist unsere oberste Priorität: Dies gilt für unsere Kunden und natürlich und zu aller erst für unsere MitarbeiterInnen. Wir sind überzeugt, dass jeder Unfall vermeidbar ist! Das ist unser Anspruch, an dem wir tagtäglich arbeiten.


Alle MitarbeiterInnen werden mindestens dreimal pro Jahr durch das SMAT-Programm (Safety Management Tool) individuell bewertet und so mögliche Gefahren systematisch identifiziert und beseitigt.

Kontinuierliche Reduzierung von Belastungen am Arbeitsplatz: Lärmbelästigung, Wiederholungstätigkeiten, Sicherheit, Ergonomie, z. B. durch die Anschaffung von Hebehilfen oder die stetige Verbesserung der Sicherheitseinrichtungen an unseren Maschinen.

Wir überprüfen und substituieren systematisch kritische Stoffe.

Jährlicher, weltweiter EHS-Tag, bei dem alle MitarbeiterInnen für besondere Aspekte der Arbeitssicherheit, des Umweltschutzes und der Gesunderhaltung sensibilisiert werden.


Kontinuierliche Förderung unserer Mitarbeiter

 


In einem immer komplexeren und dynamischeren Marktumfeld sind unsere qualifizierte und engagierten MitarbeiterInnen die beste Antwort auf die Fragen und Herausforderungen der Zukunft. Entsprechend legen wir ein besonderes Augenmerk auf die Qualifizierung und Entwicklung unserer MitarbeiterInnen.


Saint-Gobain wurde 2019 bereits zum zwölften Mal in Folge als „Top Employer“ ausgezeichnet.

Spezieller Fokus auf Vielfalt, Saint-Gobain unterstützt u.a. die „Charta der Vielfalt“.

Umfassende Aus- und Weiterbildung sowie Karriereperspektiven.

Unser spezielles Förderprogramm Abra+ gibt jungen Talenten einen konkreten Einblick in die Entwicklungsmöglichkeiten bei Saint-Gobain Abrasives.

Umfassendes jährliches Schulungsprogramm Schulungen durch die Saint-Gobain Abrasives University und Saint-Gobain Training.

Systematische Umfragen zur Arbeitnehmerzufriedenheit.


Verantwortungsvolles und nachhaltiges Unternehmen weltweit und im lokalen Umfeld

 


Wir verpflichten uns zur Einhaltung der höchsten Sicherheitsstandards und entwickeln diese aktiv weiter. 


Gründungsmitglied der FEPA und oSa, aktiver Förderer der Sicherheit von Schleifmitteln.

Nachhaltige Entwicklung von VERITAS geprüften Strategien.

Weltweit soziales Engagement in lokalen Projekten wie soziale Mobilität, Beheizung lokaler Schulen, etc.

Umfangreiche Anwendung internationaler Standards ISO 9001, ISO 14001, OHSAS 18001 sowie ISO 50001 durch Integriertes Management System und im Rahmen unseres WCM-Programms (World Class Manufactoring).

Interne Überprüfung und Zertifizierung gemäß folgenden Sicherheitsstandards: 
- EN12413: 1999 (Gebundene Schleifmittel) 
- EN13743: 2002 (Schleifmittel auf Unterlage) 
- EN13236: 2001 (Diamant und cBn-Werkzeuge) 
- EN13236: 2001 (Diamantwerkzeuge)

Saint-Gobain ist Mitglied im Global Compact der Vereinten Nationen.

Saint-Gobain unterstützt die "Caring for Climate"-Initiative, um dem Klimawandel zu begegnen sowie das "CEO Water Mandat" zum Schutz von Wasservorkommen (als Teil der Millennium-Entwicklungsziele der UN).

Einkaufcharta für externe Lieferanten, Richtlinien für verantwortungsvolle Nutzholzverwendung, CSR-Bewertungen und Audits, Prozessrichtlinien, Rohstoffrichtlinien.


Begrenzung unserer Umweltbelastungen auf ein Minimum

 


Wir wollen stetig besser werden. Nicht nur hinsichtlich der Qualität und Leistungsfähigkeit unserer Schleiflösungen, sondern auch ganz besonders in puncto Ressourcenschonung.

Mit unserem WCM (World Class Manufacturing) Programm optimieren wir systematisch und kontinuierlich unsere Prozesse und können unsere Produktion nachhaltig gestalten.


Durchschnittliche Reduzierung der CO2 Emission um 2 %, u. a. durch kontinuierliche Investitionen in energieeffiziente Anlagen.

Verwendung von recycelten Materialien in den Werken, wie z. B. FSC-zertifizierte Papiere.

Optimierung unseres Wasserverbrauchs durch kontinuierliche Verbesserungsprozesse und Projekte, wie z. B. Verlustreduktion bei der Dampfbereitstellung.

Richtlinien für strikte Abfalltrennung.

Nachhaltige Reduktion der Geräuschemissionen am Standort Wesseling.


Kontinuierliche Entwicklung von nachhaltigen und sicheren Produkten

 


Schleiflösungen werden tagtäglich in einer Vielzahl von Anwendungen für die Herstellung der unterschiedlichsten Produkte eingesetzt. Es gibt kaum einen Bereich unseres täglichen Lebens, in dem nicht Schleifmittel zum Einsatz gekommen sind. Grund genug, diese so zu gestalten, dass Anwender und Umwelt gleichermaßen geschont werden. 


Verwendung von natürlichen Harzen und recycelten Schleifmitteln


Erster Schleifmittelhersteller, der FSC®-zertifizierte Produkte (License Code FSC-C106597) produziert.

Verwendung von natürlichen Harzen und recycelten Schleifmitteln.

Hoher Leistungsstandard bei unseren Schleifmittellösungen für mehr Bediener-Komforts und –Sicherheit und weniger Umwelteinflüsse (weniger Lärm, weniger Vibration, weniger Staub).

 

Das verstehen wir unter „Nachhaltig Sicher