• header-hochbau

Hochbau

Die Anforderungen an moderne Wohngebäude sind hoch: Sie müssen nicht nur funktional, sondern auch nachhaltig und ästhetisch ansprechend gestaltet sein. Gleichermaßen sind die Projektlaufzeiten in der Regel sehr eng geplant. Entsprechend sind nachhaltige und leistungsfähige Lösungen gefordert, die insbesondere in den frühen Phasen der Ausführung eine effiziente und termingerechte Abwicklung garantieren. Mit unseren Norton Clipper-Lösungen sind Sie bestens gerüstet für alle Anforderungen bei Grund- und Mauerwerksbau, Beton- und Stahlbeton- sowie Fußbodenbau.

Neben der hohen und zuverlässigen Leistungsfähigkeit stehen für uns die Sicherheit und der Komfort für die Anwender im Mittelpunkt. So bieten z.B. unsere preisgekrönten schallgedämpften Silencio-Diamantscheiben maximale Reduktion von Geräuschemissionen. So schützen wir die Gesundheit der Anwender und schonen die Umwelt. Sie eignen sich perfekt für den Einsatz in lärmsensiblen Umgebungen wie Schulen, Krankenhäuser, Büros, Wohngebieten oder auch Stadtzentren an.

Neben der Silencio-Reihe, bieten wir mit Norton Clipper eine umfassende und leistungsfähige Produktpalette für alle Schneid-, Bohr-, Schrupp- und Schleifanwendungen im Baubereich. Unsere Maschinen und Diamantwerkzeuge sind geprüft und nach allen relevanten Qualitätsstandards wie z.B. Europäischen Normen, ISO und oSa zertifiziert und garantieren so höchste Anwendersicherheit und Langlebigkeit.

Mehr lesen...

Was ist der Hochbau?

Der Hochbau umfasst alle Bauunternehmungen, die sich mit der Planung und Errichtung von Bauwerken auseinandersetzen, die größtenteils oder gänzlich oberhalb der Erdoberfläche liegen. Dabei kann man innerhalb dieses Gebiets noch einmal untergliedern – nämlich in verschiedene Projektarten, die durch den Hochbau realisiert werden. Kategorisiert werden diese Bauten nach ihrem Nutzen und z.B. den Anforderungen der Gestaltung, Wirtschaftlichkeit oder Konstruktion. Daher unterscheidet man: 

  • Verwaltungs- oder Bankgebäude
  • Bildungsstätten
  • Gesundheitszentren
  • Veranstaltungsbauten
  • Wohnraum
  • Freizeitanlagen
  • Einkaufszentren
  • Industrielle Gebäude

Alle Hochbauten stellen verschiedene Anforderungen an die Bauweise und Konzeption des Gebäudes. So liegt der Planung von Verwaltungsgebäuden meist ein Raster vor, um eine nutzbringende Raumaufteilung zu schaffen. Gebäude des Gesundheitssektors, wie beispielsweise Krankenhäuser, benötigen ein hohes Maß an technischer Infrastruktur, wodurch ein praktischer Aufbau der verschiedenen Etagen von Nöten ist. Aufgrund dieser individuellen Ansprüche und der damit einhergehenden präzisen Planung haben wir uns bei Norton das Ziel gesetzt, Werkzeuge bereitzustellen, die selbst den ambitioniertesten Bauprojekten gewachsen sind.

Die verschiedenen Phasen des Hochbaus

Um keine wirtschaftlichen Verluste verzeichnen zu müssen, steht die Konzeption und Planung bei Hochbauprojekten an erster Stelle. Generell werden bei jeglichen Bauvorhaben vier elementare Schritte abgearbeitet.

Planung

Für gewöhnlich erfolgt der erste Schritt des Baus bei einem Architekten. Dieser zeichnet entsprechend der Vorstellungen des Aufraggebers/Bauherrn einen Entwurf des zukünftigen Gebäudes. Je genauer die Vorgaben des Auftraggebers kommuniziert werden, desto präziser wird die Zeichnung und desto weniger Überarbeitungen sind nötig.

Genehmigung

Nach der Finalisierung des Bauplans wird die Genehmigung des Projektes eingeleitet. Diese Genehmigung erfolgt mit Hilfe einer Genehmigungsplanung, welche Dokumente wie Lagepläne, Grundrisse und Ansichten enthält. Auch werden verschiedene Berechnungen und Bescheinigungen an das zuständige Bauamt eingereicht. Hierbei ist Geduld gefragt, denn die Bestätigung der Pläne kann bis zu sechs Monate beanspruchen. Wenn es Zeitpläne einzuhalten gibt, ist es von immenser Wichtigkeit, diese Zeitspanne zu kalkulieren. Sobald die Genehmigung durch die Behörde erfolgt ist, kann der eigentliche Bau beginnen.

Rohbau

Begonnen bei der Erdbegradigung für die Bodenplatte oder das Ausheben für Kellerräume folgen daraufhin die Mauerarbeiten. So folgt Etage auf Etage. Aussparungen für Fenster und Türen werden beachtet und sobald das Grundgerüst errichtet ist, kann verputzt werden. Nun steht das Skelett des Hauses und der Innenausbau kann beginnen.

Innenausbau

Nun geht es an die detaillierten Arbeiten des Hochbaus. Die Elektronik wird verbaut, ebenfalls Raumklima-Gestalter wie Heizungen oder Klimasysteme. Natürlich erfolgt nun auch die Fertigung von sämtlichen Sanitäranlagen. Estrich wird gegossen, Fenster und Türen werden eingesetzt und Bodenbeläge und weitere Feinschliffe werden gelegt. Das Bauvorhaben ist nach dieser Phase abgeschlossen.

Norton Clipper-Lösungen für den Hochbau

Wir bei Norton wissen um die Wichtigkeit von sicheren sowie effizienten Werkzeugen in der Baubranche. Daher führen wir die Norton-Clipper Reihe, um Sie bestens auszurüsten sowie jeglichen noch so speziellen Anforderungen in allen Phasen des Hochbaus gewachsen zu sein. Erfahren Sie, welche Arbeitsprozesse dank unserer Produktreihe optimiert werden können.

Trennen

Bei Bauprojekten kommt es immer wieder dazu, dass Materialien zerschnitten werden müssen. Sämtliche Bodenbeläge, wie beispielsweise Fliesen, müssen in ihrer Größe angepasst werden, um sie bündig an verwinkelten Ecken anlegen zu können. Für diesen Prozess werden Trennscheiben und Diamantscheiben von Norton verwendet. Da bei Hochbau-Projekten in den meisten Fällen das Durchtrennen sehr harter Werkstoffe wie Beton/Stahlbeton, Granit, Marmor oder Stein anfällt, setzt man auf sehr beständige Diamantscheiben. Die preisgekrönten schallgedämpften Silencio-Diamantscheiben von Norton sind hier eine hervorragende Lösung. Lärmemissionen, verglichen mit herkömmlichen Scheiben, werden u.a. dank eines speziellen Stahlkerns bis zu 30-fach verringert. So können im Handumdrehen die anspruchsvollen Materialien effizient und präzise zertrennt werden bei gleichzeitigem Schutz der Arbeitsumgebung. Mit der Silencio-Diamantscheibe setzen Sie außerdem auf eine äußerst wirtschaftliche Diamantscheibe – mit bis  zu 17 mm hohen Segmenten hat die Silencio eine hervorragende Standzeit.

Grobschliff und Feinschliff

Um Wände oder Böden für die weitere Verarbeitung wie das Anbringen von Tapeten vorzubereiten, müssen Grobschliffe vorgenommen werden. Auch hier sind häufig harte Materialien wie Beton, Metall oder Granit vorzufinden. Norton Clipper Diamant-Topfschleifer, Schruppscheiben und verschiedenen Formen von Schleifmittel auf Unterlage finden bei Schleifarbeiten in jeglichen Hochbau Anwendung. Diese werden auf Elektroschleifer angebracht – aus dem simplen Grund, dass die Arbeiten auf diese Weise viel schneller, leistungsstärker und somit wirtschaftlicher durchgeführt werden können. Bei den Schleifmaschinen unterscheidet man je Anwendungsbereich:

  • Bandschleifer = hoher Materialabtrag auf großen Flächen
  • Deltaschleifer = für schwer erreichbare Winkel oder Zwischenräume
  • Parkettschleifer = Dielen/Parkettböden auffrischen
  • Schwingschleifer = Grobschliff auf großen Flächen oder Abrundung von Ecken
  • Trockenbauschleifer = Glättung von Decken/Wänden
  • Winkelschleifer = Stein/Beton/Metall schleifen oder trennen 

Der Feinschliff dient der Verfeinerung des vorangehenden Grobschliffs. Hierbei werden restliche Unebenheiten durch die feine Körnung der Schleifmittel ausgeglichen. Hier eignet sich ein Schwingschleifer für den maschinellen Schliff am besten, da man jede Ecke und Kante glattschleifen kann.

Kernbohren

Um in einem Hochbau auf allen Etagen Wasserleitungen oder Luftkanäle zu verlegen, müssen so genannte Kernbohrungen vorgenommen werden. Dabei wird ein hohler Bohrkopf zylindrischer Form genutzt. Dieser Bohrkopf ist an seiner oberen Seite mit einer Bohrkrone versehen, welche den zu bohrenden Werkstoff zerspant. Bei der eigentlichen Bohrung, welche in Nassbohren und Trockenbohren differenzierbar ist, rotiert der Bohrkopf in einer hohen Geschwindigkeit und wird in die Wand oder in den Boden getrieben. Das Ergebnis besteht aus dem tunnelartigen Loch und dem sogenannten Bohrkern, also dem entfernten Material. Um die extrem beständigen Werkstoffe wie Beton, Stahlbeton oder auch Naturstein und Fliesen zu zerspanen, braucht es ebenso beständige Bohrkronen. Mit den Diamant-Bohrkronen von Norton Clipper sind präzise Ergebnisse bei jeder Bohroperation garantiert.

Beton glätten

Beton bietet die Grundlage von Wänden und Böden im Bauvorhaben. Um allerdings weitere Elemente wie Bodenbeläge oder Wandverkleidungen anbringen zu können, muss der Werkstoff vorbereitet werden. Die Aufbereitung einer Betonfläche wird durch Glätten bzw. Schleifen des Estrichs erreicht. Dabei ist es von absoluter Wichtigkeit eine ebene Fläche zu erzielen, damit spätere Schichten kein Gefälle entwickeln. Bei einer Sichtbeton-Fläche verleiht der Schleifprozess der Wand oder dem Boden eine marmor-ähnliche Struktur. Gerade große Flächen werden mit fahrbaren Schleifmaschinen bearbeitet. Dabei können je nach Bedarf Topfschleifer, Schleifscheiben, Glättteller oder Glättflügel genutzt werden. Auch hier bietet das Sortiment von Norton Clipper bestleistende Lösungen für ihre Bauunternehmung.

Videos mit spannenden Tipps & Tricks zu Norton Clipper Maschinen und Werkzeug gibt es übersichtlich in einer Playlist:

Entdecken Sie unsere Diamantwerkzeuge & Schleifmittel
Wählen Sie eine Kategorie und durchsuchen Sie unsere Produktvielfalt
Im Fokus...
hartmetall-schleiftoepfe_cover

Hartmetall Schleiftöpfe

Für die Oberflächenbearbeitung und den Trockenschliff von weichen Materialien ohne Verschmutzungen
Norton-Clipper_Ultra-duenne-0,8-mm-Trennscheiben_flyer_LR-1

Trenn- und Schruppscheiben für Akku-Winkelschleifer

Ultra dünne 0,8 mm Trennscheiben
Clipper_CM450Junior_Flyer_cover

Tischsäge CM450 Junior

Mit der neuen Tischsäge CM 450 Junior lassen sich nicht nur dank Keilriemenantrieb leistungsstark Baumaterialien trennen, sondern ist die Anwendung und Benutzung dank wesentlicher Vorteile so einfach wie nie.
Seminarflyer

Seminar Plan 2022

Grundlagen der Schleiftechnik