DE:
  • header-turbine

Turbine

Bei Turbinen, egal ob industriellen Gasturbinen oder für die Luftfahrt- und Raumfahrt, werden verschiedene Teile in einem Schleifprozess bearbeitet. Durch die hohen thermischen Belastungen bestehen sie aus schwer zerspanbaren Werkstoffen und verlangen ein hohes Maß an Präzision. Norton bietet hierfür ein breites Portfolio für die unterschiedlichen Anwendungen.

 

Schleifen von Turbinenschaufelfüßen

Turbinenschaufelfüße werden über ihren Fuß an der Turbinenscheibe befestigt. Hierfür werden im Tiefschleifenverfahren sogenannte „Tannenbaumprofile“ geschliffen. Neben maximaler Profiltreue ist auch die Oberflächenqualität entscheidend. Norton bietet eine Vielfalt an keramisch gebundenen Schleifscheiben mit hoher Porosität, die dafür geeignet sind. Norton QuantumX-Scheiben mit Vortex2 3D-Struktur und der revolutionären Vitrium3-Bindungstechnologie ermöglichen maximale Schleifleistung und erhöhte Produktivität bei reduzierten Prozesskosten.

 

Schleifen von Turbinenschaufeln

Turbinenrotorblätter und Düsenleitschaufeln (NGV) sind während des Betriebs enormen Spannungen ausgesetzt: hohe Temperaturen von bis zu 1400°C, hoher Druck und immens hohe Zentrifugalkräfte. Diese „heißen“ Bauteile bestehen normalerweise aus Nickel-Hochleistungssuperlegierungen, die sich schwer schleifen lassen. Die Bearbeitung von Turbinenschaufeln erfordert ein hohes Maß an Präzision und einen kühlen Schliff, damit die Integrität der Bauteile aufrechterhalten werden kann. Neben Schleifscheiben wie die Vortex2 für verbesserte Profiltreue und hohe Zerspanungsleistung werden auch Schleifbänder eingesetzt. Norton Norax U936 liefert hohe Abtragsraten bei ausgezeichneter Oberflächengüte und Lebensdauer. Norton R929, ein Keramikkorn auf Polyesterträger, sorgt durch eine schleifaktive Zusatzbeschichtung für einen kühlen Schliff.

Sie haben Fragen zu unserem Produktprogramm oder suchen eine individuelle Schleiflösung? Dann sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter: